Wir sind Nationalparkschule

Natur erleben mit allen Sinnen – „Nur was wir kennen, können wir lieben und schützen.“

Getreu dieses Mottos beteiligt sich die Sankt-Nikolaus-Schule am Projekt Nationalparkschule Eifel und ist seit 2017 als Nationalparkschule zertifiziert.

Eingebettet in die umliegenden Wälder und Naturschutzzonen des Nationalparks Eifel bietet die Sankt-Nikolaus-Schule ihren Schülerinnen und Schülern ein facettenreiches Angebot, um Wildnis und Natur in ihrer Vielfalt, ihrer Schönheit aber auch ihrer Verletzlichkeit zu erfahren und kennenzulernen.

Über Projektwochen, Unterrichtsprojekte, Ausflüge, Klassenfahrten und Kooperationen mit benachbarten Partnern haben die SchülerInnen und Schüler die Möglichkeit, Einblicke in unterschiedliche Lebensräume des Nationalparks erhalten, Tier- und Pflanzenarten zu entdecken und Wirkungszusammenhänge zu erforschen.

Alle zwei Jahre dokumentieren unsere Schule ihre Nationalpark-Aktivitäten, um ihre Zertifizierung als Nationalpark-Schule Eifel für weitere zwei Jahre aufzufrischen.


Wir sind ausgezeichnet!

Zum wiederholten Male sind wir als Nationalparkschule zetifiziert worden. Den entsprechenden Pressetext des Nationalpark können Sie hier lesen:


Ausflug zum Wildfreigehege Hellenthal

Am 15.September 2022 brachen wir SchülerInnen der Sankt-Nikolaus-Schule zu einem Schulausflug in das Wildfreigehege nach Hellenthal auf. Dort erwarteten uns bereits unsere LehrerInnen, SchulbegleiterInnen und FSJlerinnen, um mit uns im weitläufigen Wildfreigehege auf Entdeckungstour zu gehen. Bereits kurz hinter dem Eingang konnten wir im „Kontaktgatter die ersten Schafe und Alpakas mit dem gekauften und mitgebrachten Futter füttern und sie dabei streicheln und Kontakt aufnehmen.

Im weiteren Verlauf durchs Wildfreigehege konnten wir viele heimischen Tiere wie z.B. Wildschweine, Luchse, Damwild, Rotwild und Rehwild, die zum Teil auch im Nationalpark Eifel beheimatet sind, entdecken und ihre Verhaltensweisen beobachten.

Ein besondere Erfahrung für viele SchülerInnen war natürlich der Besuch der Greifvogelschau. Hier wurden durch die FalknerInnen der Greifvogelstation wissenswerte Details über einzelne Greifvögel vermittelt, beispielsweise wie gut Eulen hören, wie schnell Falken fliegen oder wie hoch Adler kreisen können.

Wer Lust hatte, konnte das gesamte Wildfreigehe auch noch im „Adler-Express“ durchqueren, um auf diese bequeme Weise auch noch entlegenere Gehege zu erreichen und dabei auch noch viel Interessantes zu den einzelnen Tieren zu erfahren. Es war ein rundum gelungener Tag, bei dem sogar das Wetter mitspielte!

Unser Nationalparktisch im Foyer
Planung der Projektwoche 2017 zum Thema „Nationalpark Eifel“
Slide 1

Lernen was in unserer Umwelt los ist

Als Nationalparkschule sind wir unserer heimischen Natur verpflichtet.

Wir sind Nationalparkschule
Slide 4

Sprechen ist mehr als Reden

Wir nutzen alle Möglichkeiten, damit sich Alle in der Schule verständlich machen können

Wir sind Nationalparkschule
Slide 2

Hoch hinaus mit viel Selbst-bewusstsein

Das Kletterkonzept unterstützt die motorische und emotionale Entwicklung

Boulderwand
Slide 3

Kreatives Schaffen

Im Nähkolaus stehen Kreativität und Feinmotorik im Mittelpunkt.

previous arrow
next arrow